Das Stiftungsgeschäft

Wir, die Unterzeichner, errichten hierdurch unter Bezugnahme auf das Stiftungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (StiftG NRW) vom 15. Februar 2005 (GV NRW S. 52 / SGV. NRW 40) als selbstständige Stiftung im Sinne des § 2 StiftG NRW i. V. m. den §§ 80 (2) und 81 (1) BGB die

"Israelstiftung in Deutschland"

mit Sitz in Münster.

Die Stiftung soll ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung verfolgen.

Zweck der Stiftung ist die Pflege der besonderen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Israel.

Als Stifter zeichneten:

Herr Karl-Heinz Volkert, Münster - Herr Dr. Rolf Krumsiek, Münster - Herr Günter Schulze-Blasum, Münster - Herr Matthias Hake, Münster - Herr Harald Nettesheim, Münster - Herr Bernd Feldhaus, Münster - Frau Gabriele u. Herr Frank Nitsch, Verl - Westfälisch-Lippischer Sparkassen- und Giroverband, Münster, vertr. d. Herrn Präsident Dr. Rolf Gerlach

Dem ersten Vorstand gehören an:

Herr Dr. h.c. Johannes Gerster, Mainz
Herr Karl-Heinz Volkert, Münster
Herr Andreas Wellenbüscher, Coesfeld
Herr Wolfgang Wende, Düsseldorf
Herr Dr. Heinrich Bartel, Bonn
Frau Renate Lebherz, Münster
Frau Lore Uldall, Hamburg


Dem ersten Kuratorium gehören an:

Herr Dr. Rolf Krumsiek, Münster
Herr Dr. Michael Bertrams, Münster
Frau Iris Berben, München
Herr Konsul Imrich Donath, Frankfurt
Herr Bernd Feldhaus, Münster
Herr Dr. Loek Geeraedts, Münster
Herr Dr. Rolf Gerlach, Münster
Herr Dr. Burkhard Hirsch, Düsseldorf
Herr Bürgermeister a. D. Hans Koschnick, Bremen
Herr Prof. Manfred Lahnstein, Hamburg
Frau Prof. Dr. Jutta Limbach, München
Herr Ministerpräsident Prof. Dr. Georg Milbradt, Dresden
Herr Kulturstaatsminister Bernd Neumann MdB, Bremen
Herr Harald Nettesheim, Münster
Herr Dirk Niebel MdB, Heidelberg
Frau Gabriele Nitsch, Verl
Herr Wehrbeauftragter Reinhold Robbe MdB, Leer
Herr Bürgermeister Günter Schulze-Blasum, Münster

Die Festlegungen von Einzelheiten ergeben sich aus der Satzung, die Bestandteil des Stiftungsgeschäftes ist.

Münster, den 16. Dezember 2005

Seitenanfang | Impressum